Kunstmarkt am 9.9.2017 – ein Kulturprojekt im Dorfkern von Stans

Das Kulturprojekt im Herzen von Stans rund um den Kunstmarkt will die Galerie direkt zu den Leuten, in die Gassen bringen und in ein kulturell breites, buntes und vielfältiges Rahmenprogramm einbinden. Zahlreiche freiwillige Helferinnen und Helfer unterstützten mit ihrer tatkräftigen Mithilfe die Vorbereitung und Durchführung.

34 Kunstschaffende aus der Zentralschweiz haben an den Markt-Ständen ihre Werke ausgestellt. Der diesjährige Anlass wurde mit der Thematik Fotografie und Graphik Design erweitert. Rund ein Drittel waren neue Teilnehmende, daneben anerkannte Cracks und Lokalmatadoren, Berühmtheiten und zu entdeckende Talente.

Weiter waren sechs unabhängige Verlage und das Buchantiquariat von Matt mit Literatur und Kunstbüchern am Markt präsent. Auf Wunsch verfassten die Schweizer Autorinnen Gianna Molinari, Ruth Schweikert, Ulrike Ulrich und Julia Weber der Gruppe «Literatur für das, was passiert» am Stand des lit.z auf Schreibmaschinen Gedichte, Geschichten, Pamphlete, Haikus, Manifeste, Liebesbriefe und Limericks und Diego Balli, der Stanser Comiczeichner und Illustrator zeichnete aufgeblasene Figuren.

Damit noch nicht genug, jagte parallel und anschliessend ein kultureller Höhepunkt den andern. Es lohnte sich, die attraktiven Anlässe des Rahmenangebotes zu besuchen. In „BIKINI FÜR MONA LISA oder Sepp erklärt Kunst“ war Beppi Baggenstos per Video in den Kunststuben zu sehen. Max Christian Graeff, Künstler, Autor, Kleinstverleger und Sänger der Formation Canaille du Jour erkundete mit seinen künstlerischen Eingriffen die historischen Räumlichkeiten des lit.z und liess mit «Gewichte» die Sprache der Dinge im Raum erklingen. Der Kulturkeller Backstube spielte Super-8-Film-Raritäten aus dem Fundus von Beppi Baggenstos sen. Das Chäslager feierte sein 50-Jahre Jubiläum mit Barbetrieb, einer Ausstellung und einem Konzert.

Der Flair des Marktes, persönliche Begegnungen, direkte Kontakt zwischen Kunstschaffenden und Interessierten, das breite künstlerische Angebot sowie das attraktive Rahmenprogramm haben diesen Anlass zu einem kulturellen Highlight gemacht.

Die anwesenden Künstler

Impressionen vom Kunstmarkt 2017

Suchen